Beste Saisonleistung: SVJ deklassiert SCU II

Am gestrigen Sonntag hatte der SV Jelmstorf die Reserve des SC Uelzen II zu Gast. Dies war das Hinrundenspiel, obwohl der SVJ bereits drei Wochen zuvor beim SCU auflief (2:2). Jene Partie war allerdings das vorgezogene Rückrundenspiel. Darüber hinaus war kurios, dass SCU-Schlussmann Stork, der beim 2:2 in Uelzen noch eine rote Karte gesehen hatte, gegen den SVJ wieder spielberechtigt war, obwohl seine Mannschaft aufgrund einer Corona-Quarantäne seither kein Spiel bestritten hatte. Weil sich die Sperre aber auf Wochentage bezog und nicht auf die Anzahl der Spiele, konnte Stork in Jelmstorf wieder zwischen den Pfosten stehen. Die Jelmstorfer, die in Abwesenheit von Trainer Björn Hüser von Markus Baldig sowie Norbert Wasmund, der zuletzt einige Einheiten leitete, betreut wurden, liefen erstmals in einer 4-2-3-1-Formation auf, auch weil Offensivkräfte wie Kapitän Lukas Burmester (krank, aber als Zuschauer vor Ort), Tim Görner (Urlaub) und Nico Marxen fehlten. So lief Jan Homann als einziger Zehner vor einer Doppelsechs auf, die erst einmal für Stabilität sorgen sollte.

„Beste Saisonleistung: SVJ deklassiert SCU II“ weiterlesen

Torloses Remis vor toller Kulisse in Oldenstadt

Der SV Jelmstorf reiste am Samstagnachmittag nach Oldenstadt, wo er vor der größten Zuschauerzahl (etwa 130) seit Jahren aufspielen durfte. Dabei bot Spielertrainer Markus Baldig eine starke erste Elf auf. Nico Marxen rückte für den gesundheitlich angeschlagenen Jan Homann in die Startelf und auch Alberto Hernandez nahm vorerst auf der Bank Platz.

„Torloses Remis vor toller Kulisse in Oldenstadt“ weiterlesen

Showdown in Oldenstadt

Am morgigen Samstag um 17:30 Uhr wird in Oldenstadt das Spiel zwischen dem FC Oldenstadt und dem SV Jelmstorf angepfiffen. Der Gewinner der Partie wird eine gehörige Duftmarke im Aufstiegskampf setzen. Der SVJ, der morgen von Markus Baldig betreut werden wird, kann auf den größten Teil seines Personals zurückgreifen. Fehlen werden u. a. Stephan Alves Dias, Michal Sadowski und Julian Meyer. Jan Homann ist aufgrund einer Erkältung fraglich. Der SVJ hofft auf tatkräftige Unterstützung und einen Auswärtssieg!

SVJ stürmt mit 7:0-Sieg an die Tabellenspitze

Der SV Jelmstorf konnte im Heimspiel gegen den BSV Union Bevensen II seiner Favoritenrolle gerecht werden und die Partie souverän mit 7:0 Toren für sich entscheiden. Für diesen Kantersieg sorgte nicht zuletzt der gut bestückte Kader der Jelmstorfer, die bis auf wenige Ausnahmen (unter anderem Stephan Alves Dias, Michal Sadowski und Florian Sonnenschein) auf alle Stammkräfte zurückgreifen konnten. Für Alves Dias bekleidete Michael Hörner die Rechtsverteidigerposition und Torge Noeske sowie Merlin Hennigs kehrten nach Krankheit in die Viererkette zurück, vor der Kapitän Lukas Burmester als einziger Sechser agierte.

„SVJ stürmt mit 7:0-Sieg an die Tabellenspitze“ weiterlesen

Nach Ungewissheit Fokus auf Bevensen-Spiel

Der SVJ hat eine ereignisreiche Woche hinter sich. Am Dienstag erreichte die Mannschaft die Nachricht, dass ein Spieler des SC Uelzen II positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Prompt wurde das Dienstag-Training abgesagt und eine Liste mit Namen und Adressen an das Gesundheitsamt übermittelt.

„Nach Ungewissheit Fokus auf Bevensen-Spiel“ weiterlesen

Punkteteilung beim SC Uelzen II

Am gestrigen Sonntag war der SV Jelmstorf zu Gast bei der Reserve des SC 09 Uelzen. Diese Partie war das vorgezogene Rückrundenspiel, welches ansonsten am 7. November hätte ausgetragen werden müssen. Trainer Björn Hüser musste unter anderem auf Merlin Hennigs, Torge Noeske, Nico Marxen und Luan Morina, der beim Punktspielauftakt gegen Veerßen II noch doppelt getroffen hatte, verzichten. Pierre Krug hatte sich aufgrund der Arbeit erst zur zweiten Halbzeit angekündigt. Vor der Innenverteidigung – bestehend aus Florian Sonnenschein und Eike Burmester – bekleidete Michael Hörner die Sechserposition. Markus Baldig (rechts) und Tim Görner (links) bildeten die Flügelzange. Weil auch der SCU in blauen Trikots spielen wollte, musste der SVJ als Gastmannschaft grüne Leibchen tragen.

„Punkteteilung beim SC Uelzen II“ weiterlesen

Auftakt nach Maß: SVJ bezwingt Veerßen II

Am gestrigen Sonntag stand der Punktspielauftakt für die Fußballer des SVJ auf dem Plan. Es wurde sich bereits eine Stunde früher als üblich auf dem Sportplatz getroffen, weil Torwarttrainer Jörn Zimmermann für die Aufnahme des Mannschaftsfotos gekommen war.

Das offizielle Mannschaftsfoto der Saison 21/22
„Auftakt nach Maß: SVJ bezwingt Veerßen II“ weiterlesen

SVJ gelingt Generalprobe für Ligaauftakt

Am Sonntag stand für den SV Jelmstorf das letzte Testspiel der Sommervorbereitung an. Zu Gast war der SV Hohnstorf, der sich als fairer und sympathischer Gegner präsentierte und ein guter Gradmesser für die anstehende Punktspielsaison des SVJ war. Trainer Björn Hüser sowie u. a. Kapitän Lukas Burmester waren nicht mit von der Partie, aber ansonsten hatte Spielertrainer Markus Baldig die Qual der Wahl und ließ neun (!) Akteure – sich inklusive – vorerst auf der Bank Platz nehmen. Jan Homann kehrte nach einer Zehenverletzung in die Startelf zurück und Michal Sadowski bekam den Vorzug gegenüber dem angeschlagenen Florian Sonnenschein in der Innenverteidigung neben Merlin Hennigs.

„SVJ gelingt Generalprobe für Ligaauftakt“ weiterlesen

Anstehende Punktspielsaison unter Corona ganz anders

Auch über der kommenden Punktspielsaison hängt mit der Corona-Pandemie weiterhin ein großes Damokelesschwert. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, hat sich der Spielausschuss des Heide-Wendland-Kreises einen vielschichtigen Plan ausgedacht, der in diesem Beitrag vorgestellt werden soll.

„Anstehende Punktspielsaison unter Corona ganz anders“ weiterlesen

SVJ weiterhin in Testspielen ungeschlagen – 4:4 gegen TuS Ebstorf III

In einem rasanten und torreichen Testspiel trennten sich der SV Jelmstorf und der TuS Ebstorf III 4:4-Remis. Die Platzherren mussten in dieser Begegnung ohne einige potenzielle Stammspieler auskommen. Somit entschlossen sich Trainer Björn Hüser und Spielertrainer Markus Baldig das „Experiment Viererkette“ ruhen zu lassen und boten eine Dreierkette auf. Vor Torwart Jan Bendik war Mario Nitschke der zentrale Mann. Die Neuzugänge Merlin Hennigs auf rechts und Maik Springer auf links flankierten den erfahrenen Nitschke. Auf der Doppelsechs agierten – wie schon im ersten Testspiel in Deutsch Evern – Markus Baldig, der diesmal auch Kapitän des SVJ war, und Candy Reiher. Pierre Krug kam über die rechte, Alberto Hernandez über die linke Seite im Mittelfeld, wo Michal Sadowski und Tim Görner die Schaltzentrale bildeten. Als Stoßstürmer begann Julian Meyer. Auf der ausgedünnten Ersatzbank hatte das Trainerduo mit Jonas Thiem, Luan Morina, Alves Dias und Dieter Lucksnat diesmal nur wenige Alternativen.

„SVJ weiterhin in Testspielen ungeschlagen – 4:4 gegen TuS Ebstorf III“ weiterlesen