Arbeitseinsatz vom 16.11.2019

Am Samstag fand der zweite und letzte Arbeitseinsatz des SV Jelmstorf im Jahr 2019 statt. Trotz des Regens fanden sich ca. 20 Helfer auf dem Sportplatz ein, um das Gelände sowie die Regenrinnen von Laub zu befreien, den Clubraum zu reinigen, die Fenster zu putzen und die Sportgeräte zu sortieren. Des Weiteren wurde ein neuer Kühlschrank installiert und einsatzbereit gemacht.

Nach getaner Arbeit gab es für alle Helfer noch eine kleine Stärkung. Der SVJ bedankt sich nochmals für tolle Beteiligung und die geleistete Arbeit.

Weihnachtsfeier 2019

Die diesjährige Weihnachtsfeier des SV Jelmstorf findet am 14.12.2019 ab 19:00 Uhr im Sporthaus statt.
Der Kostenbeitrag hierfür beträgt 19,50 €, darin sind enthalten:
das Essen (Grünkohl), Sekt für die Damen, Bier und alle alkoholfreien Getränke sowie ein Bingo-Los.
Es gibt wieder eine Tombola mit vielen schönen Preisen.

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 04.12.2019 bei:
Markus Baldig: 0170-5533481
Janina Burmester: 0171-6425469
oder
tragt euch in die Listen ein, die im Sporthaus/Schützenhaus/Feuerwehr-haus/Reimanns Gasthaus ausliegen.
Wer sich anmeldet und nicht erscheint, muss den Kostenbeitrag trotzdem bezahlen, da das Essen verbindlich bestellt werden muss.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

SVJ patzt in Ripdorf

Am vergangenen Sonntag stand für den SV Jelmstorf das letzte Punktspiel des Jahres an. Beim Tabellenschlusslicht, der SG Ripdorf/Molzen II, sollte ein Dreier eingefahren werden, so wie auch im Hinspiel, als der SVJ einen 7:1-Heimsieg feierte. Spielertrainer Markus Baldig und Co-Trainer Björn Hüser konnten wieder auf den zuletzt angeschlagenen Kapitän Lukas Burmester und Mario Nitschke, der seine Rotsperre verbüßt hatte, zurückgreifen. Dagegen fehlten mit Eike Burmester, Florian Sonnenschein, Sebastian Avdija, Torge Noeske und Michael Reimann einige wichtige Kräfte. So begann Michael Hörner als Linksverteidiger und Luan Morina neben Jan Homann und L. Burmester im Mittelfeldzentrum.

„SVJ patzt in Ripdorf“ weiterlesen

Letztes Punktspiel in Ripdorf

In weniger als 12 Stunden tritt der SV Jelmstorf bei der SG Ripdorf/Molzen II an (Anpfiff um 12 Uhr). Dies ist sowohl das letzte Punktspiel des Jahres als auch das erste Rückrundenspiel. In der Hinserie konnte der SVJ zuhause einen klaren 7:1-Sieg feiern. Die damaligen Torschützen Julian Meyer (3x), Lukas Burmester, Alberto Hernandez und Luan Morina werden auch morgen zum Einsatz kommen, wohingegen Sebastian Avdija, der damals vom Punkt erfolgreich war, mit einer Kopfverletzung fehlen wird. Ebenso müssen Markus Baldig und Björn Hüser auf Eike Burmester, Florian Sonnenschein (beide Studium) und Michael Reimann verzichten. Linksverteidiger Torge Noeske ist fraglich (krank). Dagegen hat Abwehrchef Mario Nitschke seine Rotsperre abgesessen und hofft darauf, eine ebenso weiße Weste zu behalten wie „seine Bayern“ gegen den BVB.

Herbe Niederlage gegen Natendorf

Am vergangenen Samstag empfing der SV Jelmstorf den verlustpunktfreien Spitzenreiter SV Natendorf zum Topspiel des Spieltages. Das Trainergespann Markus Baldig und Björn Hüser musste dabei allerdings auf zahlreiche Schlüsselspieler verzichten. Mario Nitschke fehlte gesperrt, Kapitän Lukas Burmester verletzt und Eike Burmester, Florian Sonnenschein, Michael Reimann und Philipp Barrenschee waren verhindert. So begann Jan Homann als Abwehrchef, während Luan Morina im Sturm sein Comeback nach einer Knöchelverletzung gab.

„Herbe Niederlage gegen Natendorf“ weiterlesen

Derby mit Personalsorgen

Am morgigen Samstag um 15 Uhr empfängt der SV Jelmstorf den Spitzenreiter aus Natendorf zum Topspiel der 3. Kreisklasse West. Der SVN hat bisher alle acht Spiele gewonnen und geht daher als klarer Favorit in das Duell, auch weil dem SVJ einige Stammkräfte fehlen werden. Zu dem Langzeitverletzten Sascha Hoffmann (Schienbeinbruch) kommen noch Kapitän Lukas Burmester (Knieprobleme), dessen Cousin Eike Burmester (Studium), der gesperrte Abwehrchef Mario Nitschke sowie die verhinderten Florian Sonnenschein, Michael Reimann und Philipp Barrenschee.

Einen Lichtblick gibt es aber auch: Offensivkraft Luan Morina (4 Tore in 4 Spielen) wird nach einer Knöchelverletzung wieder im Kader sein und wohl spielen müssen.

Nach dem Derby hat der SVJ zwei Wochen Regenerationszeit, denn das Spiel in Holdenstedt, dass für den 03. November angesetzt war, wird in das neue Jahr verlegt werden. Damit kommt der SVJ dem Wunsch des SVH II nach, der momentan eine schwere Erkrankung eines Mitspielers verkraften muss.

Wildes 4:4 gegen SC Kirch-Westerweyhe II

Am vergangenen Sonntag hatte der SV Jelmstorf (4.) die Reserve des SC Kirch- Westerweyhe (2.) zu Gast. Da Spielertrainer Markus Baldig (Urlaub) nicht vor Ort war, coachte Björn Hüser das Team allein. Er musste dabei die Ausfälle von Lukas Burmester, Luan Morina (beide verletzt) und Mario Nitschke (Rotsperre) verkraften. Dagegen konnte er wieder auf Eike Burmester (Sperre abgesessen) und Martin Gade, der die Kapitänsbinde von L. Burmester übernahm, zurückgreifen. Diese beiden bildeten auch die Doppelsechs vor Libero Florian Sonnenschein, der Nitschke vertrat.

„Wildes 4:4 gegen SC Kirch-Westerweyhe II“ weiterlesen

Weiterhin Personalsorgen beim SVJ

Wenn der SV Jelmstorf morgen um 15 Uhr auf den SC Kirch-Westerweyhe II trifft, werden Kapitän Lukas Burmester (Knie), Luan Morina (Fuß), Mario Nitschke (gesperrt) sowie Trainer Markus Baldig (Urlaub) nicht mitwirken können. Des Weiteren muss Martin Gade eventuell arbeiten und würde dann ebenfalls nicht zur Verfügung stehen.

Dafür wird Eike Burmester nach abgesessener Rotsperre wieder in die Startelf rücken, auch Florian Sonnenschein und Philipp Barrenschee werden mit von der Partie sein.

Dennoch will der SVJ einen Sieg einfahren, um an den Aufstiegsrängen dran zu bleiben.