SVJ-Herren feiern Weihnachtsfeier – Anmeldung zu Hallenturnieren stehen

Der SV Jelmstorf hielt am vergangenen Freitag seine alljährliche Weihnachtsfeier im Lims in Erbstorf/Lüneburg ab. Insgesamt fanden sich 15 Leute ein, die teils bis spät in die Nacht zusammen feierten.

Björn „Eu“ Odinius, Florian Sonnenschein, Lukas Burmester, Michael Reimann, Dennis Ridella, Martin Gade, Eike Burmester, Markus Baldig, Pierre Krug und Jan Homann (v.l.n.r) saßen lange im Lims zusammen und verbrachten einen schönen Abend

Das Fußballjahr 2018 ist für den SVJ allerdings noch nicht vorbei. Am 23.12. (15 Uhr) wird man bei einem Hallenturnier in Ebstorf starten. Am 27.12. folgt noch die Teilnahme am Friede Cup, der vom SV Natendorf ab 17 Uhr in der HEG-Halle in Uelzen ausgerichtet wird.

Am 02./03. Februar 2019 ist der SVJ schließlich zur Hallenkreismeisterschaft in Oedeme/Lüneburg gemeldet.

Der SV Jelmstorf wünscht eine besinnliche Adventszeit!

SVJ obsiegt im letzten Spiel 2018

Die Rückrunde begann bereits am gestrigen Sonntag für den SV Jelmstorf und das noch im Kalenderjahr 2018. Das erste Saisonspiel konnte mit 4:3 beim FCO II gewonnen werden und auch diesmal sollten die Oldenstädter bezwungen werden. Martin Gade fehlte erkrankt und wurde von Florian Sonnenschein ersetzt, der sich allerdings schon nach 20 Minuten leicht verletzte und von Michael Reimann auf der Sechs vertreten wurde.

Der SVJ präsentierte sich im ersten Durchgang überlegen und ließ nicht eine Gelegenheit für den FCO zu. Zumeist fehlte aber die Genauigkeit beim letzten Pass, sodass Großchancen Mangelware blieben. Sascha Hoffmann verletzte sich nach 22 Minuten und wurde fortan von Pierre Krug im rechten Mittelfeld vertreten. Michael Hörner, der sich mit Julian Meyer im Sturmzentrum abwechselte, erlöste den SVJ kurz vor der Pause mit seinem Führungstreffer. Lukas Burmester überlupfte die tiefstehende Gästeabwehr und Pierre Krug prüfte den FCO-Torwart mit einem Schuss aus spitzem Winkel, den dieser nur nach oben abwehren konnte. Der Ball fiel am zweiten Pfosten vom Himmel, sodass Hörner nur den Fuß hinhalten musste, um das 1:0 zu besorgen. Wenige Sekunden später zielte Krug mit einem Volley nur wenige Zentimeter neben den linken Torpfosten. „SVJ obsiegt im letzten Spiel 2018“ weiterlesen

SVJ erwischt rabenschwarzen Tag gegen Barum

Als am Samstag die Reserve des MTV Barum in Jelmstorf zu Gast war, sollten die Zuschauer eine ganz schwache Heimmannschaft zu sehen bekommen. MTV-Angreifer Max Bremer traf gleich fünfmal in Folge ins Schwarze, hatte aber auch oft viel zu leichtes Spiel gegen einen SV Jelmstorf, der über weite Strecken des Spiels zwei Schritte zu spät war. Alberto Hernandez, der sich verspätete und erst in Durchgang zwei auflief, sorgte immerhin für etwas Torgefahr und auch Florian Sonnenschein hätte zwischendurch das 1:4 erzielen müssen, als er einen Querpass von Jan Homann nicht über die Barumer Torlinie drücken konnte. Eine indiskutable Leistung in der ersten Halbzeit konnte so noch ein wenig aufgewertet werden, allerdings verhinderte SVJ-Keeper Jan Bendik ein ums andere Mal einen noch höheren Rückstand und Maik Ollmann stellte kurz vor Schluss sogar auf 0:6 für die Gäste. Für einen sehenswerten Schlusspunkt sorgte Lukas Burmester, der einen Schuss aus etwa 23 Metern genau in den linken Torgiebel setzte und so wenigstens noch den Ehrentreffer für den SVJ erzielen konnte. „SVJ erwischt rabenschwarzen Tag gegen Barum“ weiterlesen

SCK schlägt SVJ in der Schlussphase

Am gestrigen Sonntag reiste der SV Jelmstorf zum SC Kirch-Westerweyhe II, der als leichter Favorit in das Duell ging. Florian Sonnenschein wurde von Philipp Barrenschee vertreten und Torge Noeske begann für Stephan Dias, der etwas verspätet am Spielort eintraf, weil er direkt aus Göttingen anreiste und im Stau stand. Im Sturmzentrum startete Sascha Hoffmann für den angeschlagenen Julian Meyer. „SCK schlägt SVJ in der Schlussphase“ weiterlesen

SVJ bezwingt Römstedts Reserve

Gestern reiste der Tabellenelfte MTV Römstedt II nach Jelmstorf, bei dem Stephan Dias (Studium) wieder fehlte. Jener wurde durch Florian Sonnenschein ersetzt. Neben Eike Burmester begann Michael Reimann für Martin Gade, der am Vortag einen Halbmarathon im Harz absolvierte. Dennis Ridella spielte hinter Julian Meyer, der die alleinige Sturmspitze bildete. „SVJ bezwingt Römstedts Reserve“ weiterlesen

Torloses Remis in Lüder

Der SV Jelmstorf trat gestern die weiteste Auswärtsfahrt der Saison nach Lüder an. Der TSV gilt als Team, das bei langen Bällen gefährlich wird. Jörn Zimmermann, der den urlaubenden Coach Markus Baldig an der Seitenlinie vertrat, wollte dem letztjährigen Meister diese Stärke nehmen und ließ seine Mannschaft tief stehen. Lediglich Alberto Hernandez sollte die gegnerische Hälfte permanent betreten. „Torloses Remis in Lüder“ weiterlesen

Beeindruckende Leistung bei 6:2-Heimerfolg über Holdenstedt II

Am gestrigen Sonntag traf der SV Jelmstorf auf eigenem Platz auf den SV Holdenstedt II. Coach Markus Baldig musste das Fehlen der Defensivakteure Florian Sonnenschein, Mario Nitschke und Torge Noeske kompensieren. Eike Burmester gab wie in den letzten beiden Spielen den Libero, Alberto Hernandez verteidigte links, die linke Außenbahn bespielte dafür Dennis Ridella. Die erfahrene Doppelsechs bildeten Martin Gade und Michael Reimann. Neuzugang Julian Meyer, der Freitag erstmals mittrainierte, nahm ebenso auf der Bank Platz wie Markus Behn, Björn Odinius, Pierre Krug und Michael Hörner. „Beeindruckende Leistung bei 6:2-Heimerfolg über Holdenstedt II“ weiterlesen

SVJ bringt sich selbst in Schwierigkeiten – und verliert

Der SV Jelmstorf kämpfte am vergangenen Sonntag im Dauerregen beim TSV Niendorf-Halligdorf um die Punkte. Martin Gade kehrte auf die Sechs zurück, neben ihm lief Florian Sonnenschein auf. Eike Burmester übernahm wieder die Libero-Position für den nicht anwesenden Mario Nitschke. Torsten Wellmann startete im zentralen Mittelfeld, Jan Homann auf dem rechten Flügel. „SVJ bringt sich selbst in Schwierigkeiten – und verliert“ weiterlesen